Links überspringen

Steuerberatung für Lehrer

Steuerberatung für Lehrer(in) & Lehrkräfte

Steuerberatung für Lehrer

Die Steuerberatung für Lehrer(in) & Lehrkräfte hat viele Besonderheiten. Unsere Berater haben sich auf die Besonderheiten bei der Steuererklärung von Lehrer(in) & Lehrkräfte spezialisiert. Wenn Sie also bei einer Schule, Universität, Kita oder als Coach tätig sind und Unterstützung bei der Erstellung Ihrer Steuererklärung benötigen, sind Sie bei uns in den richtigen Händen.

Wir versprechen unkomplizierte Abwicklung, geringe Kosten, keine langen Wartezeiten oder Terminvereinbarung. Durch unsere jahrelange Erfahrung stehen wir Ihnen hilfreich mit Rat und Tat zur Seite. Wir freue uns auf Sie!

Das Werbungskosten in der Steuererklärung geltend gemacht werden können, ist allgemein bekannt. Aber was sind Werbungskosten?

Werbungskosten sind Aufwendungen, Ausgaben und Kosten, die durch die berufliche Tätigkeit entstehen. Diese Kosten können steuerlich geltend gemacht werden. Wenn Sie keinen einzelnen Werbungskosten geltend machen, erkennt das Finanzamt einen Pauschalbetrag von 1000 € ohne Nachweis an.

Zu den Werbungskosten gehören zum Beispiel

  • Fahrtkosten zur Arbeit
  • Gewerkschaftsbeiträge
  • Bewerbungskosten
  • Fortbildungskosten
  • Umzugskosten
  • Doppelte Haushaltsführung
  • Reisekosten

Diese Kosten müssen zunächst selbst übernommen werden, aber durch Abgabe der Steuererklärung zurückgefordert werden.

Die Summer der Werbungskosten verringert somit das zu versteuernde Einkommen und führt bei manchen Berufsgruppen (z.B. Lehrern) zu einer Erstattung von mehreren Hundert oder sogar mehreren  tausend Euro.

Das Finanzamt berücksichtigt automatisch die Pauschale in Höhe von 100€ ohne Belege. Bei der Mehrheit der Lehrkräfte übersteigen die beruflichen Ausgaben diese Pauschale aber deutlich. Darum lohnt es sich, etwas Zeit in die Steuererklärung zu investieren, und die Kosten in voller Höhe geltend zu machen. Es zahlt sich am Ende aus. Denn erst bei Werbungskosten über 1000 €, d.h., wenn die Pauschale überschritten ist, führt es zur Erstattung. Jeder Euro über dem Pauschalbetrag wirkt sich steuermindernd aus.

Fahrten zur Schule

Es können 30 Cent pauschal pro Kilometer geltend gemacht werden.

Arbeitsmittel

Beruflich genutzte Computer, Laptops, Ordner, Schreibutensilien usw. können steuerlich geltend gemacht werden.

Fachliteratur

Lehrbücher und Zeitschriften sowie elektronische Angebote zur Unterrichtsvorbereitung und beruflichen Weiterbildung.

Fortbildungskosten

Zu den Fortbildungskosten zählen berufliche Weiterbildungen, die voll absetzbar sind.

Umzugskosten

Bei beruflich bedingten Umzügen sind viele Kosten sowie eine Pauschale abzugsfähig

Auswärtstätigkeiten

Bei Wandertagen, Klassen- und Abschlussfahrten können Pauschalen für Fahrt, Verpflegung und Übernachtung beantragt werden.

Generell ist jede Ausgabe, die im Zusammenhang mit dem Lehrberuf absetzbar. Es sei denn, der Arbeitgeber hat die Kosten erstattet.

Sobald alle Unterlagen vollständig vorliegen, dauert die Bearbeitungszeit in der Regel 5-10 Werktage. In der Hauptsaison kann es auch einmal länger dauern. Sollte sich die Bearbeitung verzögern, werden wir Sie rechtzeitig in Kenntnis setzen.

Die Höhe der Erstattung hängt natürlich von Ihren persönlichen Verhältnissen ab. Je mehr Werbungskosten Sie absetzen können, desto höher fällt die Einkommenssteuererstattung aus. Auch schlagen Ereignisse wie Hochzeit oder Umzug zu Buche. Durchschnittlich liegt die Erstattung bei Steuerzahlern im Angestelltenverhältnis ca. 1069,00 Euro.

Darauf haben wir leider keinen Einfluss. Da die Unterlagen vollständig sind und elektronisch übermittelt werden, das Finanzamt keine weiteren Fragen hat, sollte die Bearbeitung zügig abgeschlossen sein. Ist Ihr Finanzamt eines der schnellsten oder eher eines der langsamsten? Hier erfahren Sie es!

Sie sollten den Steuerbescheid durch unsere Spezialisten prüfen lassen. Die Prüfung ist lohnenswert, da Schätzungen zufolge ein Drittel aller Steuerbescheide fehlerhaft sind! Wir haben für unsere Mandanten einen kostenlosen Steuerbescheid Prüfungsservice eingerichtet. Hier geht es zum Steuerbescheid Prüfungsservice

 

Sollte der Steuerbescheid zu Ihren Ungunsten fehlerhaft sein, wird Einspruch gegen den Bescheid eingelegt. Dabei ist zu beachten, ob die Kosten des Einspruchsverfahrens höher sind, als die zu erwartende Erstattung. Mehr erfahren Sie bei unserem kostenlosen Service. Hier geht es zum Steuerbescheid Prüfungsservice

 

Für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte können 30 Cent pro Kilometer geltend gemacht werden.Allerdings nur die einfache Fahrt, wobei es egal ist, welche Verkehrsmittel genutzt werden.Auch bei Fahrgemeinschaften können alle Mitfahrer von der Pauschale profitieren.

Bei Fahrten in die Stammschule erkennt das Finanzamt nur eine Fahrt pro Arbeitstag an. Sonderfahrten, z.B Lehrerkonferenzen, Elternabende oder Aufführungen von Schülern können ebenfalls geltend gemacht werden.

Auch eine längere Wegstrecke ist absetzbar, wenn die Lehrkräfte dadurch schneller zum Arbeitsplatz gelangen.

Zu Auswärtstätigkeiten zählen alle Fortbildungen. Klassenfahrten, Elternbesuche nach der Schulzeit, Lehrerkreise usw. Dabei können neben der Fahrtkostenpauschale natürlich auch Kosten für Verpflegung, Übernachtung und Reisenebenkosten beantragt werden.Bei Auswärtstätigkeiten mit einer Abwesenheit von der Stammschule von mindestens acht Stunden gilt eine Pauschale von 12 Euro pro Tag. Bei einer Abwesenheit von mehr als 24 Stunden beträgt die Pauschale 24 Euro pro Tag.

Gegenstände und Geräte, die nicht mehr als 487,90€ gekostet haben, sind voll abzugsfähig. Dazu gehören alle Utensilien des täglichen Bedarfs, die für berufliche Tätigkeiten genutzt werden. Dazu zählen die typischen Arbeitsmittel wie Computer, Laptop, Drucker, Scanner, Ordner, Bücher und vieles mehr.

Alle Güter, die diesen Betrag überschreiten, werden  als „langlebige Gegenstände“ klassifiziert und müssen über mehrere Jahre hinweg abgeschrieben werden.

 

Fachliteratur umfasst Druckerzeugnisse und elektronische Angebote, die zur Unterrichtsvorbereitung oder beruflichen Weiterbildung angeschafft werden.Auch Reiseführer als Vorbereitung auf Klassenfahrten sind voll abzugsfähig.Voraussetzung ist immer, dass die Kosten privat, und nicht vom Arbeitgeber getragen werden.

Alle Kosten. Die im direkten Zusammenhang mit Fortbildung stehen, lassen sich absetzen. Dazu gehören Seminare, Tagungen und Workshops. Außer den Fahrtkosten, können auch die Ausgaben für Übernachtung und Verpflegung geltend gemacht werden.Ebenso Materialien, die für die Veranstaltung benötigt werden.

Versicherungsbeiträge zur Gesundheitsvorsorge und Einkommensabsicherung können ebenfalls abgesetzt werden.Dazu zählen private Krankenversicherung, Haftpflicht, Unfall oder Berufsunfähigkeitsversicherung. Ebenso Versicherungen, die den Beruf betreffen, sind absetztbar. Zum Beispiel Arbeitsrechtschutz, Berufshaftpflicht oder eine Diensthaftpflichtversicherung. Bei manchen Versicherungen verlangt das Finanzamt die Höhe des beruflichen Anteils bei den Beiträgen.

Ein Arbeitszimmer kann abgesetzt werden, wenn es zu über 90% zu beruflichen Zwecken genutzt wird. Es muss räumlich abgetrennt sein.Anteilige Kosten, wie Miete Strom und Einrichtung können ebenso abgesetzt werden.

Bei allen beruflichen Tätigkeiten und Fahrten sind Reparaturen, Anwalt oder Gutachter als Werbungskosten steuerlich absetzbar. Auch bei Fortbildungs- oder Dienstreisen.

Fahrtkosten und Mitgliedsbeiträge zu Selbsthilfegruppen, im Falle des Mobbings beispielsweise, sind ebenfalls als Werbungskosten abzusetzen.Behandlungs und Kurkosten, die in Zusammenhang mit einer beruflichen Veränderung stehen, sind dagegen nicht anzugsfähig.

Die Teilnahme an NLP oder Supervisor Kursen sind voll abzugsfähig als Werbungskosten.Durch die Teilnahme an diesen Kursen wird die berufliche Qualität gesichert.

Anteilig können Telefon und Internetgebühren abgesetzt werden, wenn sie zu beruflichen Zwecken dienen.

Wenn Umzüge beruflich bedingt sind, können die Kosten von der Steuer abgesetzt werden.Ausschlaggebend sind eine deutliche Verkürzung der Fahrtzeit oder Beendigung einer doppelten Haushaltsführung.Entscheidend ist dabei, dass mindestens eine Stunde Fahrtzeit für Hin und Rückfahrt eingespart werden. Abgesetzt werden können der Transport,Reise- und Übernachtungskosten bei Besichtigungen, Maklergebühren und die Kosten für eventuell doppelte Mietzahlungen. Diese Ausgaben sind mit Nachweisen voll abzugsfähig. Ohne Nachweise erkennt das Finanzamt eine Pauschale von 730 Euro an.

Beiträge zu Berufsverbänden sind in voller Höhe abzugsfähig.

Der Pauschalbetrag beträgt ohne Nachweise 16 Euro. In Sonderfällen können auch weitere Gebühren geltend gemacht werden.

Wenn Lehrer an einen neuen Dienstort versetzt werden und eine Zweitwohnung anmieten müssen, zugleich aber die Erstwohnung behalten , spricht man von doppelter Haushaltsführung. Viele Kosten der Zweitwohnung können steuerlich geltend gemacht werden.Dazu zählen natürlich Miet und Nebenkosten. Auch Rundfunkbeitrag, Zweitwohnungssteuer, Einrichtungsgegenstände sowie Fahrten zum Erstwohnsitz sind Werbungskosten.

An die doppelte Haushaltsführung sind einige Bedingungen geknüpft, um die Kosten steuerlich geltend zu machen:

  • Der Erstwohnsitz muss der Lebensmittelpunkt sein.
  • Es liegt eine finanzielle Beteiligung am Erstwohnsitz vor
  • Die Zweitwohnung wird aus beruflichen Gründen bezogen

Der Weg zur Arbeitsstätte ist schneller zu erreichen als vom Erstwohnsitz