Links überspringen

Rentenbescheidprüfung

Rentenbescheidprüfung

50 % der Rentenbescheide sind falsch!

Diesen exklusiven Rentenbescheid-Prüfservice haben wir aufgrund einer hohen Nachfrage ins Leben gerufen. Viele unserer Mandanten sind so zum Beispiel von kostenlosen Beratungen bei Gewerkschaften und anderen Anbietern zu uns gekommen. Aufgrund von zu wenig Zeit oder Unwissenheit, wenn es zum Beispiel um spezielle Berufe geht, kamen unsere Mandanten nach der kostenlosen Beratung zu uns.

Aber was tun bei falschen Rentenbescheiden?Vorab Folgendes: „Jeder zweite Rentenbescheid ist lückenhaft!“ Daher lassen Sie Ihren Rentenbescheid noch heute prüfen und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Prüftermin.

Daher sollte jeder noch einmal genauer bei seiner Rentenberechnung hinschauen und/oder draufschauen lassen. Ganz wichtig ist, dass Sie gerade bei den beitragsfreien Zeiten genauer hinschauen. Des Weiteren sollten Sie sich nicht ausschließlich auf die Berechnung der Deutschen Rentenversicherung verlassen.

Bei der Deutschen Rentenversicherung haben alleine letztes Jahr 150.000 Rentner Widersprüche mit Erfolg eingelegt und die Zahl steigt von Jahr zu Jahr fast zweistellig. Unsere Rentenberater wissen, wie Sie die Rentenbescheide fachkundig prüfen und Sie darüber hinaus Ihre Rechte bei den Behörden durchsetzen.

Jetzt Bescheid prüfen

Zehntausende Rentner bekommen zu wenig Rente – ohne es zu wissen. Aber warum kommt es zu Fehlern?

Der Versicherte hat in der Kontoklärung vergessen, wichtige Zeiten der Deutschen Rentenversicherung zu melden.

Der ehemalige Arbeitgeber hat vergessen, seiner gesetzlichen Meldefrist nachzukommen.

Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler! Teilweise bearbeitet ein Sachbearbeiter mehr als 100 Akten pro Tag.

Oft handelt es sich um Übertragungsfehler

Von Mitarbeitern der Deutschen Rentenversicherung wurden Zahlen falsch angegeben.

Angaben der Anspruchsteller sind oft unzureichend oder gar nicht vorhanden.

Wie lange kann ich Einspruch gegen den Bescheid einlegen?

Wer seinen persönlichen Rentenbescheid erhalten hat, kann noch 4 Wochen gegen den Bescheid einen Widerspruch einlegen. Wenn die Widerspruchsfrist verstrichen ist, hat man noch 4 Jahre Zeit, den Rentenbescheid rückwirkend von unseren Rentenberatern prüfen zu lassen. Bei diesen vier Jahren handelt es sich um eine echte Verjährungsfrist, diese möchten wir an folgendem Beispiel erklären:

Paul Pension bezieht seit 13 Jahren seine wohlverdiente Rente. Durch Beiträge und Medien kommt er auf die Idee, einen Überprüfungsantrag zu seinem Rentenbescheid zu stellen.

Der Rentenberater, der den Überprüfungsantrag stellt, findet einige Fehler, die sich negativ auf die Rente von Paul Pension auswirken. Diese werden dann korrigiert. Statt 1000,- EUR Rente bekommt Paul Pension nun 1300,- Euro Rente. Des Weiteren bekommt er rückwirkend die fehlenden 300,- Euro monatliche Rente nachgezahlt und das 4 Jahre rückwirkend (19.200 EUR). Das Geld für die anderen 9 Jahre ist leider verloren. Also worauf warten Sie noch?Sollten Sie Ihren Rentenbescheid bis jetzt nicht von einem Rentenberater haben prüfen lassen, sollten Sie es jetzt machen.

Hinweis

Wer seinen Rentenbescheid bis zum 31.12. eines jeden Jahres prüfen lässt, kann rein rechnerisch sogar noch 5 Jahre rückwirkend die falsch berechnete Rente zurückbekommen. Also warten Sie nicht länger und stellen Sie bis zum 31.12. Ihren Überprüfungsantrag mit der Hilfe von Hageter Pension.

Also worauf warten Sie noch? Wollen Sie wissen, ob Ihr Sachbearbeiter alles richtig gemacht hat? Oder möchten Sie einfach nur auf Nummer sicher gehen und schauen, ob Sie beziehungsweise zu welchen 50 % Sie gehören? Egal wie, Sie sollten unseren Rentenbescheid-Prüfungsservice testen!

Jetzt Bescheid prüfen

Hier können Sie auf verschiedene Beiträge zugreifen, die unsere Aussage bekräftigen.

Die Homepage von Sozialversicherung Kompetent

Lesen Sie mehr zu diesem Thema auf der Homepage von Sozialversicherung Kompetent

WISO im ZDF

Hier geht es zum Beitrag. Viel Spaß bei dem Videobeitrag

In der Wirtschafts Woche

In der Wirtschafts Woche finden Sie auch einen Beitrag zu diesem Thema

Auf der Homepage der deutschen Anwaltsauskunft

Hier geht es zum Bericht

Auch der Focus nahm sich der Sache an

Hier geht es zum Bericht

So funktioniert die Prüfung Ihres Steuerbescheides

1. Dokumente hochladen

Erhaltener Rentenbescheid

2. Weitere Informationen

Ausgangslage/Situation schildern

3. Kontaktdaten und Erreichbarkeit angeben

Telefon, Handy, E-Mail

Beste Erreichbarkeit (Tag und Uhrzeit Zeitspanne von bis)

4. Prüfung durch Hageter Taxcollector

Bearbeitungszeit im Normalfall 3 – 5 Werktage

Expressservice möglich. Bitte sprechen Sie uns in Notfällen an

5. Ergebnis

Sie erhalten eine Einschätzung und falls notwendig eine konkrete Handlungsempfehlung, welche dann besprochen wird.

6. Zahlungsmodalität

Nach erfolgreichem Einspruch gegen Ihren Rentenbescheid erhalten Sie eine Rechnung

Jetzt Rentenbescheid Prüfung lassen