Links überspringen

Der Scheinselbstständige

Der Scheinselbstständige

Jeder Freelancer steht vor dem Problem der Statusprüfung. In Zeiten von knappen Staatskassen werden Sie da nicht verschont bleiben. Daher sollten Sie nicht auf eine Statusprüfung warten, sondern rechtzeitig vorsorgen, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben.

Viele Mandanten wurden von einer hohen Rückzahlung überrascht. Entscheidend für das Vorliegen einer abhängigen Beschäftigung ist, ob sich eine persönliche Abhängigkeit von einem Arbeitgeber feststellen lässt.

Merkmale der persönlichen Abhängigkeit sind insbesondere die Eingliederung in die Arbeitsorganisation eines Arbeitgebers sowie die Bindung an dessen Weisungen. Anhaltspunkte für eine Scheinselbstständigkeit sind:

  • Fester Tätigkeitsort
  • Feste Arbeitszeiten
  • Vorgegebene Urlaubsregelungen
  • Genehmigung für Nebentätigkeiten für andere Auftraggeber
  • Kein eigenes Briefpapier und Visitenkarten
  • Arbeitskleidung des Auftraggebers
  • Keine regelmäßige Beschäftigung
  • Tätigkeit auf Dauer und im Wesentlichen nur für einen Auftraggeber
  • Auftraggeber hat Beschäftigte, die dieselben Tätigkeiten verrichten wie der Selbstständige
  • Weisungsgebundenheit und Eingliederung in die Arbeitsorganisation des Auftraggebers – kein unternehmerisches Handeln
  • Selbstständiger hat Tätigkeit beim Auftraggeber zuvor als dessen Arbeitnehmer verrichtet

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie sich das in Ihrer aktuellen Situation verhält, sind wir gerne beratend für Sie da. Wir zeigen Ihnen Ihre persönlichen Möglichkeiten in unserer Beratung auf und Sie entscheiden, was für Ihre persönliche Situation das Beste ist.

Haben wir Sie überzeugt?

Dann können Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt mit uns aufnehmen:

Kontakt aufnehmen