Links überspringen

Der arbeitnehmerähnliche Selbstständige

Der arbeitnehmerähnliche Selbstständige

Zu den arbeitnehmerähnlichen Selbstständigen gehört zum Beispiel die Berufsgruppe der Handelsvertreter, Verkäufer und ähnliche.

Die Merkmale diese Gruppierung ist, dass sie selbstständig sind, und zwar nur für einen Auftraggeber. Bei einem Auftraggeber besteht trotzdem die Versicherungspflicht, auch wenn mehrere Produkte verkauft werden. Entscheidend ist hier der Anteil der Betriebseinnahmen, die der Handelsvertreter von einem Auftraggeber erhält.

Wenn Sie in der Existenzgründung sind, können Sie sich für drei Jahre befreien lassen. Hierfür ist ein bestimmter Antrag nötig. Eine weitere Befreiung erfolgt nach Vollendung des 58. Lebensjahres, wenn Sie nach einer zuvor ausgeübten selbstständigen Tätigkeit erstmals als arbeitnehmerähnlicher Selbstständiger versicherungspflichtig werden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie sich das in Ihrer aktuellen Situation verhält, sind wir gerne beratend für Sie da. Wir zeigen Ihnen Ihre persönlichen Möglichkeiten in unserer Beratung auf und Sie entscheiden, was für Ihre persönliche Situation das Beste ist. Gerne unterstützen wir Sie auch bei den Anträgen zur Befreiung bei Existenzgründung.

Egal welchen Grund Sie haben, wir freuen uns auf Sie. Wir stehen Ihnen von Anfang an professionell zur Seite, denn es gibt einiges zu beachten, damit der Wechsel auch reibungslos funktioniert.

Haben wir Sie überzeugt?

Dann können Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt mit uns aufnehmen:

Kontakt aufnehmen